Startseite_MA - Missi_Webseite

Zahlreiche Solidaritätsschreiben sprechen sich für Erhalt der Missionsakademie aus
Zur Buchung Ihrer Tagung melden Sie sich gerne bei uns im Sekretariat  +49 40 /8231610
MA LOGO
Direkt zum Seiteninhalt
Missionsakademie
ökumenischer Begegnungsort

Ort für Konferenzen, Seminare, Tagungen






Die Missionsakademie ist ein Ort für internationale Konferenzen, ökumenische Tagungen und Seminare. Daneben finden regelmäßig Kurse für Pfarrkonvente und für Vikarinnen und Vikare statt. Die Missionsakademie bietet neben der inhaltlichen Begleitung Unterkunft und Verpflegung. Auch Gruppen, die ein eigenes Programm gestalten, können ihre
Veranstaltungen an der Missionsakademie durchführen.


Es macht uns Freude Ihr Gastgeber zu sein! Wir freuen uns auf Sie!



News:  


Zur Buchung Ihrer Tagung melden Sie sich gerne bei uns im Sekretariat  +49 40 /8231610

Es gelten die Aktuelle  Corona-Verhaltensregeln


Danke fürs Mitmachen!

Werner Kahl verlässt die Missionsakademie

 
 
Nach 15 Jahren als Studienleiter werde ich Ende Dezember 2020 – leider – aus meinem Dienst an der Missionsakademie ausscheiden.
Es war dies eine sehr produktive Zeit, in der ich meine mitgebrachten Erfahrungen und Expertisen (Migrationskirchen, Ghana, Pfingstkirchen, Neues Testament, kulturelle Exegese und interkulturelle Hermeneutik) nicht nur habe einbringen und für Ökumene in Deutschland und weltweit fruchtbar machen können; durch die Begegnungen mit den Doktoranden und Doktorandinnen aus dem globalen Süden, mit meinen Studenten und Studentinnen, mit den Kollegen und Kolleginnen in der Studienleitung, aus Universität und Kirche, aus Migrationsgemeinden und aus Moscheen ist mein Horizont erweitert und sind meine theologischen Kenntnisse vertieft worden. Dadurch konnten sich neue Kompetenzen ausbilden, insbesondere im Bereich der Koranforschung und des damit verbundenen interreligiösen Dialogs.
Ich habe viele wunderbare Menschen getroffen. Meistens war die Zusammenarbeit erfreulich. Hier einige besonders wichtige Stichworte aus meinen Arbeitsfeldern: die theologischen Fortbildungsangebote ATTiG (bis 2014), ÖkuFiT (ab 2014) und ChrislamFiT (ab 2021 [!]), der Internationale Gospelgottesdienst (seit 2006), die Publikationsreihen SITMA und TIMA (seit 2013), die Begleitung der berufsethischen Fortbildungen der Bundespolizei, Living Generation Church.
Mit bleibender Freude erfüllen mich die Beiträge vieler Weggefährten und Gefährtinnen, die 2017 als SITMA-Sammelband „im Anschluss“ an mein Wirken erschienen sind, als es schon einmal so schien, dass meine Zeit an der Missionsakademie zu Ende gehen würde.
Ich blicke mit tiefer Dankbarkeit auf diese reiche Zeit zurück und hoffe hier und da dazu beigetragen zu haben, dass das Evangelium von der heilsamen Zuwendung des barmherzigen Gottes zu allen Menschen in Jesus als dem Christus transparent und spürbar werden konnte.

News als Pdf

Öffentliche Tagung der Missionsakademie

ÖkuFit 2020/2021
13.11.2020 - 03.07.2021
          ÖkuFiT steht für Ökumenische Fortbildung in Theologie.

24.08.-27.08.2020
(Termin wird nachgeholt )
                   Menschenhandel, illegale Einwanderung und die Rolle der Kirchen
         Zielgruppe: PastorInnen aus Landeskirchen und aus afrikanischen Migrationskirchen  

                        
Christlich-Islamische Fortbildung in Theologie für Schule und Gemeinde
chrislamFiT
04.-05.02.2021

Paradigmenwechsel ökumenische Partnerschaften?
Eine theologische Fachkonferenz in der Missionsakademie
08.03.-10.03.2021

Standards in den Seelsorgeausbildungen: christlich, muslimisch, interreligiös
       Positionen, Grenzen, Herausforderungen
31.05.-01.06.2021

Kooperation, Solidarität, und interreligiöser Dialog mit Ostasien.
04.06.-06.06.2021




Tagungen Rückblick
12.10  One Health-One World
We would like to thank you for your participation at October 14th' webinar “One Health-One World.

 2019/2020 (China KiT)
Chinesisches Kompaktseminar in Theologie

Interreligious Dialogue Religious Tolerance in a Multicultural Society (North Sulawesi/ Indonesia)
Eine Dialogveranstaltung mit Gästen aus Nord Sulawesi, Indonesien....      

Tagung zum Thema „Pentecostal/charismatic Christianity and Religious Pluralism“
Das European Pentecostal and Charismatic Research Forum (EPCRA) veranstaltete gemeinsam mit dem...     

Abschluss des dritten ÖkuFiT-Seminars (2017-18)
Am letzten Juni Wochenende ist das dritte ÖkuFiT-Seminar (2017-18) zu einem erfolgreichen...  

Gemeinsames Doktoranden Kolloquium
Mit Kolleginnen und Kollegen aus Basel und Lund konnten sich die Stipendiaten und Stipendiatinnen...     

Besuch aus Korea
Dr. Beom Seong Lee, Professor für Praktische Theologie an der Theologischen Hochschule der PCK...   
               

Lateinamerika Forum 2 – Begegnung zwischen Pfingstlern aus Deutschland und Brasilien
Vom 26.7.2017 bis 29.7.2017 fand an der Missionsakademie eine Begegnungstagung zur Theologie der...         

Tagung mit chinesischen Theologiestudierenden
Vom 26.-28.8. 2016 fand an Missionsakademie eine Tagung mit chinesischen Theologiestudierenden aus...

Dear participant,
 
We would like to thank you for your participation at October 14th' webinar “One Health-One World. Perspectives on the interdepence of humanity, animals and the environment”. We have received good feedback for the conference as a whole, but are still open for further feedback if you are so inclined. Despite the technical challenges of a hybrid set-up, we are happy with the overall result. All the thought-provoking inputs from our speakers and your excellent questions have made the small conference a success.
We are convinced that only through intense dialogue and cooperation will it be possible for us to get through the Corona crisis that only endangers people's health but has closed space of common worship and activism. We hope that through hosting this conference we have further supported this opinion and broadened your view on the numerous perspectives on the "one health" principle.
Our speakers have prepared papers for you in which they summarize their inputs.
You can find them here: Download If you are interested in procuring the new publication of our speaker Prof. He "Sino-Christian Theology. Born in Sorrow, Grown in Grief". Please reply to this email, and we will get back to you as we couldn't contact all interested parties via chat during the event.  
 
More information on our work can be found here:
 
China Infostelle (German)

Stiftung Asienhaus / China-Programm (German) We look forward to more engaging discussions with you in the future.
 
Kind regards,
 
Dr. Ruomin Liu
 
Isabel Friemann
 
Joanna Klabisch


He Guanghu- Leben Freiheit Liebe
    
Life Liberty Love (Geunghu HE)

New Global Ethical Priorities in Times of COVID19 - Contribution Dietrich Werner

Wildlife trade and Covid-19 (Bo WEN)

Chinesisches Kompaktseminar in Theologie (China KiT)
Seit einiger Zeit mehren sich die Hinweise, dass Chinesinnen und Chinesen in Deutschland eine sinnvolle Zielgruppe für ein theologisches Ausbil­dungsprogramm an der Missionsakademie sein könnten. Seit Mai 2016 spielt Dr. Ruomin Liu eine wichtige Rolle in der Ausgestaltung des Programms zur Vernetzung von chinesischen Christen im deutschen Kontext. Aufgrund ihrer Erfahrung im Bereich der theologischen Fortbildung von Mitgliedern aus Migranten-gemeinden kann die Missionsakademie als qualifizierter Ort für die theologische Aus- und Fortbildung für Chinesen in Deutschland sowie auch in Nordeuropa dienen.
Das nunmehr dritte Kompaktseminar (2019-2020) hatte wiederrum 25 Teilnehmer, die zumeist Bibelkreisleiter*innen und LeiterInnen der chinesischen christlichen Gemeinden in Deutschland sind. Sie stammen aus Festlandchina, Hong Kong, Macau so wie auch aus Taiwan. Einige verfügen bereits über einen Bachelorschluss in Theologie
Neben dem Ausbildungsgewinn für chinesischen Gemeinden in Deutschland, die für die Integration von chinesischen Christen in Deutschland wichtig werden können, nützt dieses Programm mittelfristig auch dem Dialog zwischen deutschen und chinesische Theologen, sowie Christen in China, weil  „China“ einen globalen Kontext bezeichnet, in dem sich das Christentum rasant ausbereitet und verändert.
Viele Teilnehmer*innen haben rückgemeldet, dass sich ihr Eindruck über die deutschen Kirchen, so wie auch über die deutschen Theologen und PastorInnen durch das Seminar positiv verändert hat.




1.12.2019
Rückblick Interreligious Dialogue Religious Tolerance in a Multicultural Society (North Sulawesi/ Indonesia)

Die Universität Hamburg veranstaltete in der Missionsakademie  ein ganztägiges Programm mit dem Thema „Interreligiöser Dialog.  Religiöse Toleranz in einer multikulturellen Gesellschaft“. Eine  Dialogveranstaltung mit Gästen aus Nord Sulawesi, Indonesien.




24.09.2018
Tagung zum Thema „Pentecostal/charismatic Christianity and Religious Pluralism“

   
Das European Pentecostal and Charismatic Research Forum (EPCRA) veranstaltete gemeinsam mit dem Oxford Center for Mission Studies (OCMS) und der Missionsakademie vom 10. bis zum 13. September 2018 eine internationale Tagung zum Thema „Pentecostal/charismatic Christianity and Religious Pluralism“. Es gab inspirierende Vorträge unter anderem von Veli Matti Kärkkäinen (Fuller Theological Seminary) und William Atkinson (London School of Theology).


Die Teilnehmenden hielten am Ende der Konferenz fest, dass das gegenseitige Kennenlernen unter Christen verschiedener Traditionen ein großer Gewinn ist, dass theologische Reflexion es den Konfessionensfamilien besser  erlaubt, sich aufeinander zu beziehen und dass der Dialog mit anderen Religionen am besten in der unmittelbaren Begegnung aufgehoben ist. Letzteres wurde vor allem als Fazit eines interessanten Gesprächs mit Imam Yüksekkaya in der Zentrumsmoschee gezogen.
Zu  danken ist Brot für die Welt und dem Evangelischen Missionswerk in  Deutschland e.V., die finanzielle Mittel zur Durchführung dieser Tagung  bereitstellten, so dass die Teilnahme von Theologinnen und Theologen aus Afrika ermöglicht werden konnte.
 
04.07.2018
Abschluss des dritten ÖkuFiT-Seminars (2017-18)

   
Am letzten Juni Wochenende ist das dritte ÖkuFiT-Seminar (2017-18) zu einem erfolgreichen Abschluss gekommen. Die zwanzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus den folgenden Regionen bzw. Landeskirchen: Badische, Rheinische, Westphälische, Berlin-Brandenburgische und Nord-Kirche. Es nahmen Pastor*innen, Prädikant*innen, Mitglieder aus Kirchenvorständen und sonstige kirchlich Engagierte auch aus Freikirchen, eine Gemeindepädagogin und auch Doktorand*innen der Missionsakademie teil.
Anders als in den vorangegangenen Seminaren war diesmal ein erhöhter Anteil von Studierenden der Theologie zu verzeichnen. Männer und Frauen waren zahlenmäßig gleich vertreten. Erfreulicher Weise ist es diesmal gelungen, den Anteil der Dozent*innen, die selbst über Migrationserfahrung verfügen, zu erhöhen.
Das Seminar ging mit einem fulminanten interkulturellen Gottesdienst an der Missionsakademie zu Ende. Die gemeinsame Zeit des multiperspektivischen Studierens, Lernens, aber auch Betens und Singens über kulturelle Grenzziehungen hinweg wurde als große Bereicherung erlebt.
Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.


Kontakt Info


(+49) 40-8231610
info@missionsakademie.de

Rupertistrasse 67
22609 Hamburg










ADRESSE

Rupertistrasse 67
22609 Hamburg
Deutschland
Telefon

+49 40 823161 0
+49 40 823161 93

ADRESSE
Rupertistrasse 67
22609 Hamburg
Deutschland
Telefon
+49 40 823161 0
+49 40 823161 93

Zurück zum Seiteninhalt