02.06.2015

Göttliche Gastfreundschaft

Vom 29.-30. Mai fand in Münster ein internationales Doktorandenkolloquium an der Universität Münster statt. Zu Gast war der Fadi Daou, maronitische Priester aus dem Libanon. Fadi Daou hat katholische Theologie und politische Philosophie im Libanon und in Frankreich studiert.

Seit seiner Promotion in der Theologie über Inkulturation der katholischen orientalischen Kirchen in der arabischen Welt lehrt er an verschiedenen libanesischen Universitäten Theologie und hat verschiedene Gastprofessuren im Ausland wahrgenommen. Er ist Berater für ökumenische und christlich-islamische Fragen in verschiedenen kirchlichen und universitären Gremien. Zudem ist er Mitgründer und Vorsitzender von Adyan, einer libanesische Gründung für interreligiösen Dialog und spirituelle Solidarität.

Der Ansatz gemeinsam mit einer muslimischen Theologin Nayla Tabbara die Theologien der beiden Religionen miteinander ins Gespräch zu bringen, fand großes Echo bei den Zuhörenden. Das Buch der beiden „L’hospitlaité divine“ (Die Göttliche Gastfreundschaft) soll nun ins Deutsche übersetzt werden.

Hier geht es zu einer Inhaltangabe des Buches von Fadi Dao und Nayla Tabbara (PDF)

Die Stipendiaten der Missionsakademie waren nicht nur begeistert von dem hochkarätigen Programm der Konferenz, sondern auch von der Stadt Münster und ihrer spannenden Geschichte, die eine kompetente Stadtführerin der Gruppe nahebrachte.


zurück zur Newsübersicht