Laufende Programme - Missi_Webseite

Zahlreiche Solidaritätsschreiben sprechen sich für Erhalt der Missionsakademie aus
Zur Buchung Ihrer Tagung melden Sie sich gerne bei uns im Sekretariat  +49 40 /8231610
MA LOGO
Direkt zum Seiteninhalt
ChrislamFiT Christlich-Islamische Fortbildung in Theologie für Schule und Gemeinde

Beginnend ab August 2021

ChrislamFiT


Von August 2021 bis Februar 2022 findet an der Missionsakademie an der Universität Hamburg und der islamischen Akademie Deutschland eine christlich-islamische Fortbildung in Theologie statt.
Es wird von den folgenden vier Institu­tio­nen verant­wortet: Zentrum für Kompa­rative Theologie und Kulturwis­senschaften der Universität Paderborn (Prof. Dr. Klaus von Stosch), Missions­akademie Hamburg (Prof. Dr. Werner Kahl), Islamische Akademie Deutschland (Dr. Mojtaba Beidaghy) und Zentrum Mission Ökumene der Nordkirche (Dr. Sönke Lorberg-Fehring). Imame, PastorInnen, christliche und muslimische TheologInnen, Studierende der Theologie, Lehrer und Lehrerinnen sind herzlich dazu eingeladen.
 
China und Afrika. Perspektiven der Entwicklungszusammenarbeit und ihre Folgen für Zivilgesellschaften und Kirchen.
27.10.- 29.10.2021

China und Afrika. Perspektiven der Entwicklungszusammenarbeit und ihre Folgen für Zivilgesellschaften und Kirchen.

Die Beziehungen zwischen Afrika und China sind ein polarisierendes Thema unter Wissenschaftlern, Praktikern und führenden Vertretern der Zivilgesellschaft, und sie werden in den Medien heiß diskutiert. Die kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Dimensionen dieser Beziehung sind oft historisch und moralisch aufgeladen. Darüber hinaus verkennt eine eurozentrische Sichtweise das gesamte Spektrum und die Perspektiven des afrikanisch-chinesischen Engagements. Einige afrikanische Entscheidungsträger sehen in China eine Alternative für den Kontinent, die eine effektivere Form der Zusammenarbeit bietet als Europa. Kritiker warnen vor der Ausbeutung durch, der Abhängigkeit von und dem Neokolonialismus chinesischer Akteure, von der Finanzierung bis zur Infrastruktur, von den bilateralen Beziehungen bis zur Global Governance Ebene.
 
In diesem Symposium untersuchen Experten aus Afrika, China und Europa postkoloniale Formen der Entwicklungszusammenarbeit und welche Rolle die Zivilgesellschaft in den zukünftigen Beziehungen zwischen Afrika und China spielen könnte.

 
ADRESSE

Rupertistrasse 67
22609 Hamburg
Deutschland
Telefon

+49 40 823161 0
+49 40 823161 93

ADRESSE
Rupertistrasse 67
22609 Hamburg
Deutschland
Telefon
+49 40 823161 0
+49 40 823161 93

Zurück zum Seiteninhalt